Sonntag, 23. Juli 2017

Schulübernachtung oder: Müde, aber glücklich!

Lange haben es sich die Kinder der Lerngruppe gewünscht und immer wieder nachgefragt. Schließlich haben meine Kollegin und ich nachgegeben und mit der Planung begonnen :-)
Wir haben schon letztes Schuljahr in der Schule übernachtet - allerdings noch mit der "alten" Lerngruppe. Dieses Mal sollten auch die Kleinen (Erst- und Zweitklässler) mitmachen.

Folgende Dinge haben wir gemacht:
  • Schlafplätze suchen und vorbereiten
  • Schatzsuche um die Schule herum (inklusive unerwartetem und kräftigem Regenschauer!)
  • Schlafsachen anziehen und Kleidung zum Trocknen aufhängen (das war natürlich nicht so geplant, aber den Kindern hat es nichts ausgemacht und sie hatte ziemlich Spaß)
  • Abendessen: Nudeln mit Tomatensauce
  • ein Märchenfilm (passend zu unserer Märcheneinheit)
  • Verstecken im dunklen Schulhaus mit Knicklichter-Armbändern - das absolute Highlight! :-)
  • Eisessen im Schlafsack mit anschließendem Zähneputzen
  • Und zu guter Letzt: eine Gute-Nacht-Geschichte

Insgesamt lief die Übernachtung super! Den Kindern und uns hat es sehr gefallen - auch wenn nicht alles genauso verlief wie geplant ;-)

Habt ihr schon einmal in der Schule übernachtet? Was habt ihr für eure Klasse geplant?

Kommentare:

  1. Das klingt nach einem tollen und runden Programm- vor Allem das Versteckenspielen ist eine super Idee!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über eure Kommentare!